Geschichte
Toegankelijkheidsmenu

Geschichte

Kendix, Hersteller exklusiver Gardinenstoffe, entstand aus der Tradition der Leinenweberei Van Dijk (gegründet im Jahre 1848).

Mehr als ein Jahrhundert später, im Jahre 1958, beschloss der damalige Eigentümer des Familienunternehmens, Frans van Dijk, einen neuen Weg einzuschlagen: Es werden Absolventen der Kunsthochschule eingestellt und damit beauftragt, Designs für eine Gardinenstoffkollektion zu entwerfen. Van Dijk möchte neue Stoffe, die einen hochexklusiven Markt ansprechen, Stoffe „mit eigenem Gesicht und unverwechselbarer Dessinierung, völlig einzigartig in ihrem charakteristischen Design.“ Ausgewählte Qualitätsstoffe, die den höchsten ästhetischen und technischen Maßstäben genügen.

Von jetzt an werden internationale Designer für die Entwicklung der Kendix-Kollektionen angeworben.

Designer, die seit der ersten Stunde bei der Entwicklung von Kendix-Gardinenstoffe mitgewirkt haben, sind Hans Krapels, Frans Dijkmeijer, Yvonne Buytaert- van Uden, und etwas später konnten die Engländerin Wendy Doodson sowie japanische Designer wie Omoko und Noburu Fuijmura für Kendix gewonnen werden.

In den Siebzigerjahren wird die Zusammenarbeit mit dem renommierten Designbüro Kho Liang Ie für Präsentationen und graphische Gestaltungen gesucht.

1960 wird der Vorstand erweitert und besteht nun neben Frans van Dijk aus Peter Sanders und Piet van Mierlo. Letzterer wird der Initiator für den Aufbau der Verkaufsstruktur und trägt somit in erheblichem Maße zum schnellen Wachstum der Marke international Kendix design bei. Die Kollektion der modernen Kendix-Stoffe genießt immer größere Bekanntheit und die Verkaufszahlen steigen. 1960 wird Kendix Brüssel gegründet, Verkaufsstellen in Aachen und Zürich folgen.

Die Kollektion richtet sich an Privatpersonen, die ihrer Inneneinrichtung ein exklusives Element verleihen möchten. Doch auch in Hotels, Kulturzentren, Regierungs- und Bürogebäuden, kurz: in repräsentativen Innenräumen auf der ganzen Welt, hängen die Gardinen von Kendix.

Ab 1961 präsentiert Kendix seine Kollektion auf der Heimtex in Frankfurt. Geschäftsinhabern werden neue Produkte in exklusivem Ambiente vorgestellt; die Präsentation im Hotel Okura in Amsterdam wird zu einem jährlichen Happening.

Modernes Design, in Webstrukturen und graphischen Dessins, das ist das Fundament der Marke Kendix. Textilien, gefertigt und geprüft von erfahrenen Fachleuten.

„Textilien von Menschen mit Leidenschaft und einem klaren Blick für das Detail. Für Menschen, die Schönheit und Qualität schätzen.“ Einziger Ausgangspunkt der Kendix-Designer: kunstvolle Gardinenstoffe zu schaffen.

Die technischen Möglichkeiten der eigenen Produktion dürfen die Designer dabei nicht einschränken. Wenn sie ihre Kreativität nicht voll entfalten können, wird extern für Kendix gedruckt oder gewebt. Dieses Prinzip bildet noch heute die Basis für Entwicklung und Entwurf der aktuellen Kendix-Kollektion.

Mit den Jahren hat sich die Organisation verändert. In der Zeitleiste können Sie diese Veränderungen nachverfolgen.

Heute hat sich das Unternehmen zu einem internationalen Produzenten exklusiver Stoffe entwickelt. In seiner über fünfzigjährigen Geschichte ist es Kendix gelungen, ein Konzern von Weltrenommee zu werden.

Kendix all rights reserved.